Ex-Geheimdienstchef Maaßen: Medienmanipulation, linksradikale Kräfte in der SPD und linke Ausländerpolitik | Unzensuriert.at

Ex-Geheimdienstchef Maaßen: Medienmanipulation, linksradikale Kräfte in der SPD und linke Ausländerpolitik

Hans-Georg Maaßen prangert die deutsche Politik an und muss nun gehen. Foto: Bundesministerium des Innern / Sandy Thieme / Wikimedia  CC BY-SA 3.0 de
Hans-Georg Maaßen prangert die deutsche Politik an und muss nun gehen.
Foto: Bundesministerium des Innern / Sandy Thieme / Wikimedia CC BY-SA 3.0 de
6. November 2018 - 11:40

Mehr zum Thema

Die deutsche Bundesregierung hat Hans-Georg Maaßen als obersten Verfassungsschützer Deutschlands bereits entlassen, sein geplanter Wechsel zu Innenminister Horst Seehofer als Sonderberater wurde nun auch gestoppt. Als Grund dafür wird die "Abschiedsrede" vor dem „Berner Club“, einem internationalen Kreis von Geheimdienstchefs, kolportiert.

Beinharte Abrechnung mit der deutschen Politik

Die Frankfurter Allgemein Zeitung hat das Redemanuskript veröffentlicht. Darin ist Bemerkenswertes zu lesen. Zu den angeblichen Hetzjagden in Dresden Ende August dieses Jahres meint Maaßen:

Ich habe bereits viel an deutscher Medienmanipulation und russischer Desinformation erlebt. Dass aber Politiker und Medien[,] "Hetzjagden" frei erfinden oder zumindest ungeprüft diese Falschinformation verbreiten, war für mich eine neue Qualität von Falschberichterstattung in Deutschland.

Und er nennt aus seiner Sicht auch den wahren Grund seiner Entlassung:

Aus meiner Sicht war dies für linksradikale Kräfte in der SPD, die von vorneherein dagegen waren, eine Koalition mit der CDU/CSU einzugehen, der willkommene Anlass, um einen Bruch dieser Regierungskoalition zu provozieren. Da ich in Deutschland als Kritiker einer idealistischen, naiven und linken Ausländer- und Sicherheitspolitik bekannt bin, war dies für meine politischen Gegner und für einige Medien auch ein Anlass, um mich aus meinem Amt zu drängen.

Wir warten nun gespannt darauf, ob der nun ehemalige oberste Verfassungsschützer Deutschlands sein Wissen in Form eines Buches veröffentlicht, und damit das System BRD entlarven wird.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.