Oberpfalz: Afghanischer Asylwerber ersticht fünfjähriges Kind | Unzensuriert.at

Oberpfalz: Afghanischer Asylwerber ersticht fünfjähriges Kind

Ein afghanischer Messerstecher ermordete ein erst fünfjähriges Kind. (Symbolfoto) Foto: Thomas Widhalm / flickr (CC BY-SA 2.0)
Ein afghanischer Messerstecher ermordete ein erst fünfjähriges Kind. (Symbolfoto)
Foto: Thomas Widhalm / flickr (CC BY-SA 2.0)
4. Juni 2017 - 11:02

Kindesmord im Asylantenmilieu in Arnschwang in der bayerischen Oberpfalz. Ein 41-jähriger Afghane brachte im dortigen Asylantenheim einen fünfjährigen Buben aus einer laut Medienberichten russischstämmigen Familie in seine Gewalt.

Im Zuge der Geiselnahme hat er den Fünfjährigen mit Messerstichen getötet, gleichzeitig hat er auch dessen Mutter schwer verletzt.

Polizei konnte afghanischen Täter erschießen

Im Zuge eines großen Polizeieinsatzes vor Ort konnten die Einsatzkräfte den Täter erschießen. Warum der Afghane das Kleinkind und dessen Mutter angegriffen hat, ist den Einsatzkräften bisher noch unbekannt. Der ebenfalls am Tatort anwesende sechsjährige Bruder des ermordeten Kindes erlitt einen schweren Schock.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.