Italien: Der rechte Kurs von Salvini erhält immer mehr Zustimmung bei den Wählern | Unzensuriert.at

Italien: Der rechte Kurs von Salvini erhält immer mehr Zustimmung bei den Wählern

In Italien erntet die Regierungspartei Lega höchste Zustimmung zu ihrem rechten Kurs. Foto: pexels.com / gemeinfrei
In Italien erntet die Regierungspartei Lega höchste Zustimmung zu ihrem rechten Kurs.
Foto: pexels.com / gemeinfrei
7. Oktober 2018 - 9:25

Mehr zum Thema

Wie unzensuriert bereits Mitte September berichtete, kommt der ausgesprochen rechte politische Kurs von Innenminister Salvini in der italienischen Bevölkerung gut an. Die neuesten Umfragen zeigen eine noch weiter steigende Popularität der Regierungspartei Lega.

Bei den Parlamentswahlen am 4. März hatte die Lega nur 17,4 Prozent der Stimmen erobert, jetzt berichtet auch der ORF, dass die Lega laut Umfragen bei 33,8 Prozent Zustimmung liege. Zuvor hatten die österreichischen Mainstream-Medien stets die Zahlen jener Meinungsforschungsinstitute wiedergegeben, die die Lega am schlechtesten, nämlich bei knapp über 30 Prozent, bewerteten.

Des einen Freud, des anderen Leid

Gleichzeitig sank die Zustimmung zur Fünf-Sterne-Bewegung erneut. Laut aktueller Umfrage des Instituts Ipsos käme die Partei nur noch auf 28,2 Prozent Stimmen, zuletzt hatte dieses Institut der Fünf-Sterne-Bewegung noch 30 Prozent gegeben – am meisten unter allen Meinungsforschungsinstituten. Bei der Parlamentswahl hatte sie noch 32 Prozent erreicht.

Bei der Sonntagsfrage für das italienische Parlament stehen die beiden Regierungsparteien derzeit bei stolzen 62 Prozent. Die einzige Linksopposition, der PD, käme derzeit auf kaum mehr als 15 Prozent, Silvio Berlusconis Forza Italia nur mehr auf knapp mehr als sieben Prozent.

EU-Wahlen: Lega auf Erfolgskurs

Aktuelle Umfragen zu den anstehenden EU-Wahlen weisen der Lega ebenfalls höchste Zustimmung aus: 28 von 76 italienischen Mandaten im kommenden Europäischen Parlament würde diese rechtskonservative Partei erringen. Und auch hier: Die Linke ist vollkommen abgeschlagen.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.