ORF-Sportreporter Polzer attackiert Innenminister Kickl indirekt beim Abfahrtslauf

ORF-Polzer kann es nicht lassen: Während des Abfahrtslaufes griff er indirekt Innenminister Kickl an. Foto: By Ailura / Wikimedia  CC BY-SA 3.0 AT, CC BY-SA 3.0 at
ORF-Polzer kann es nicht lassen: Während des Abfahrtslaufes griff er indirekt Innenminister Kickl an.
Foto: By Ailura / Wikimedia CC BY-SA 3.0 AT, CC BY-SA 3.0 at
13. Januar 2018 - 18:15

Aus einer Mücke einen Elefanten machen. Das beherrscht im ORF-Sportteam kaum ein anderer besser, als der von vielen Zuschauern bereits belächelte Oliver Polzer. Der Moderator ist vor allem wegen seiner zweifelhaften Gags in Ungnade gefallen - und für seine politischen Statements im Rahmen von Sportübertragungen.

Politisches Statement während des Abfahrtslaufes

Beim Abfahrtsrennen der Herren am Lauberhorn in Wengen war es wieder so weit. Völlig ohne Not attackierte Polzer FPÖ-Innenminister Herbert Kickl indirekt. Live auf Sendung konnte er sich folgenden Seitenhieb nicht verkneifen:

An Tagen wie diesen gilt: Konzentrieren beim Reden, damit dann nicht so viel Blödsinn rauskommt.

Oliver Polzer wollte damit auf eine Aussage von Kickl anspielen, die er im Zusammenhang mit der Unterbringung von Flüchtlingen verwendete und die seit Tagen von linken Medien genüsslich hochgespielt werden. Kickl sagte lediglich, er wolle Asylwerber künftig "konzentriert in Grundversorgungszentren unterbringen".

Überbringer von politischen Gags

Polzer (oder der ORF?) fand es wieder einmal lustig oder wichtig, diese politische Auseinandersetzung zwischen einem Regierungsmitglied und der linken Jagdgesellschaft während einer Sportübertragung zu kommunizieren. Und wer, wenn nicht er, sollte als Überbringer fungieren.

Polzer verlegte Kasachstan nach Russland

Den Abfahtslauf der Herren nützte Polzer schon einmal als politische Bühne. Er machte sich über einen Kasachen, der mit großem Rückstand auf die Konkurrenz hinunterfuhr, lustig:

Der braucht bei Putin doch nur eine Abfahrtspiste bestellen und der baut sie dann.

Gut, dass Co-Kommentator Armin Assinger daneben saß und korrigierend eingreifen konnte:

Das ist ein Kasache und kein Russe.

Bei so viel Allgemeinwissen ist Polzer wohl zu raten, sich eher nur auf seine Sportdisziplinen zu konzentrieren. Aber auch für seine Kommentare dort musste er sich von den Fernsehzuschauern schon viel Kritik gefallen lassen.

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
Loading...
in

Kommentare

Bei all meiner Kritiksucht, aber die Regierung kann nicht von einem Tag auf den andern alle raushauen, die seit Jahren ihr linkes Unwesen treiben. Das geht aus mehreren Gründen nicht. Aber die Regierung, sofern sie was taugt, kann alle rechtlichen Mittel aufbieten, um derartige Sittenverstoesse zu ahnden und diese Triebtäter, anders vermag ich sie nicht zu nennen, nach und nach aus dem Prozess zu nehmen. Der Wrabetz wäre bei mir auch ein Aspirant auf den Arschtritt, dieser Kerl fährt längst den gesellschaftszersetzenden Schlitten. Solche linke Hassprediger bringen jede gesunde Gemeinschaft zum Kippen. Wir sehen ja, wie es um unser Daseinsgefühl bestellt ist. Oder wollt ihr denn behaupten, dass man sich unter dem Druck von Umvolkung und linkem Staatsterror noch uebermütig und frisch fühlen kann wie die lustige Forelle von Franz Schubert?

Jetzt ist die FPÖ ja in der Lage an diesen Zuständen was zu ändern! ODER???????????????????
Also redet nicht nur rum sondern arbeitet Eure Wahlversprechen auf!!!

Hagen von Tronje

mit seiner Zwangsgebühr entfernt.

hat das Volksbegehren zur Abschaffung der GIS kurz vor der NR-Wahl mit
einer absurden Begründung abgewiesen (wie das schon mit dem EU-Austrittsvolksbegehren
passierte).
Das bedeutet, dass die ÖVP dem ORF nicht zu Leibe rücken will - ein schwerer strategischer
Fehler, den besonders die FPÖ zu spüren bekommen wird.
Die Kurzzeit-NR-Präsidentin und Landpomeranze Köstinger hat den Grünen die Klubföderung
weiter zuerkannt, obwohl es keinen grünen Klub mehr gibt.

Die ÖVp bleibt weiterhin linksglobalistisch und hat sich nur ein rechtes Mäntelchen umgehängt, die
FPÖ wäre wohl besser beraten gewesen, in der Opposition zu bleiben und den 1. Platz anzustreben - der
ist nun nicht mehr drin, die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Spaltung steigt.

Die Umfaller, v.a. jener bei der direkten Demokratie, werden zum Damoklesschwert; da Kurz mit keinem Wort die in diesem Land immer gelebte 100-Tage-Schonfrist einfordert, steigt die Chance auf ein erneutes gewolltes Zerbröseln der FPÖ...Feuer ist am Dach.

Bild des Benutzers Austriak
Bild des Benutzers Austriak

NICHTS MEHR ZU LACHEN!!

Aber Kickl ist nicht ICH, und somit fehlt der Charakter.

Kickl hat nicht einen einzigen VERMUMMTEN DEMONSTRANTEN gestern "gestellt".

That`s Kickl--- dafür kommen 150.000 NEUE ARBEITER ZU UNS NACH ÖSTERREICH-DANK KICKL!!

FPÖ CHARAKTER!!

Noch Fragen??

Jo?
Guat

DREI BIER NU.....

@Austriak, ich verstehe Deine Argumente und schätze deren zugrunde liegende fundamentale Sichtweise. Wenn diese Regierung so weiter werkelt, dann weiss ich nicht, wie gross die Begeisterung in 1 Jahr noch sein wird.

Warum?????????????Bedient sich "unzensuriert" jetzt der Methoden von Heiko Maas????

ALSO:ICH STIMME IHREM BEITRAG ZU!

Hagen von Tronje

Bild des Benutzers QuoVadis
Bild des Benutzers QuoVadis

"Konzentrieren beim Reden, damit dann nicht so viel Blödsinn rauskommt".
Den sollte er sich unbedingt an den Badezimmerspiegel kleben oder auf seinen Handrücken schreiben.

Bild des Benutzers Steppenwolf
Bild des Benutzers Steppenwolf

Vielleicht der nächste ORF-Kasperl, der beschloß Politiker zu werden??
"Nach ORF-Aus: Pirchner kandidiert für Landtag
Politik statt Fernsehen? Publikumsliebling Wolfram Pirchner kandiert bei der niederösterreichischen Landtagswahl am 28. Jänner für die ÖVP und will als studierter Englisch- und Musiklehrer für mehr Bildung sorgen." http://www.krone.at/1611280

Islamverbot
Der Islam ist mit unseren Gesetzen unvereinbar
RECHTSGUTACHTEN:
http://paxeuropa.de/wp-content/uploads/Schachtschneider-Islamische-Rel-i...

... dann mach'doch endlich was gegen diese... u. Verantwortlichen...,dieses...-Senders und seiner...Journaille, oder ist es noch immer nicht genug, was sich"DIE"in diesem Land erlauben und damit ein ganzes Land gängeln; werft sie raus,diese...?!
Weg damit und endlich weg mit diesen Zwangsgebühren,die sollen zu spüren bekommen was es heißt für und nicht gegen das Land und seine Menschen zu arbeiten; außerdem wird Tag täglich gegen Recht u. Ordnung verstoßen; die 2/3 Mehrheit bekommt ihr schon!

Zustände wie in Nordkorea, wirklich; aber wen wundert's bei "diesen Freundschaftlichen-Beziehungen" unseres ex-oder doch nicht ex-Frühstück-Direktors!? Egal,wir als reiches Land können uns locker zwei solcher...leisten, bei diesen "lächerlichen Apanagen",oder? Ansonsten gibt's ja auch noch das AMS für die First-Lady?! "ER"-geht (S)Chick raus u. der Canis familiaris,(First Dog),"leer aus"-im Hopf-äh' Hofgarten?!

Dieser Polzer?! Tja,wem wundert's noch bei dieser Bildungspolitik über Jahrzehnte?!

Seiten