In Wiener Restaurant „das Turm“ kann man mit Bitcoins bezahlen

Im Restaurant "dasTurm" kann man gut essen, die Aussicht genießen und bald mit Bitcoin dafür bezahlen.  Foto: Restaurant "dasTURM"/Karl Schrotter
Im Restaurant "dasTurm" kann man gut essen, die Aussicht genießen und bald mit Bitcoin dafür bezahlen.
Foto: Restaurant "dasTURM"/Karl Schrotter
4. September 2017 - 19:21

In Wien gibt es eine Premiere im Zahlungsverkehr: Ab dem 21. September 2017 kann man im Restaurant „das Turm“ mit der Cyberwährung Bitcoin bezahlen. Das Restaurant ist im 22. Stock des Business Park Vienna gelegen und bietet neben einem atemberaubenden Blick über die Stadt Kulinarik mit Hauben-Niveau. Jetzt wird das 10-Jahres-Jubiläum dazu genutzt, um eine unkonventionelle Innovation bei der Bezahlung mit der Akzeptanz der Digitalwährung Bitcoin einzuführen.

Der Geschäftsführer Markus Schauer in einer Aussendung zu diesem Schritt gegenüber seinen Gästen: "Im Tourismus speziell in der Gastronomie muss man sich stets neu erfinden und dem Puls der Zeit folgen."

Bitcoin-Wert ist schon in astronomischen Höhen

Bei aller Innovationsfreudigkeit wird sich das Zwei-Hauben-Restaurant am Wienerberg jedenfalls sehr viel Wechselgeld in der Kasse vorhalten müssen, wenn ab Ende September wirklich zahlreiche Gäste mit Bitcoin bezahlen. Zuletzt lag der Gegenwert für einen Bitcoin bei nicht weniger als 4669 US-Dollar.

Vor allem die weltpolitische Unsicherheit rund um Nordkorea und seine Raketenversuchsoffensive hat asiatische Anleger in die Internetwährung getrieben. Diese Entwicklung könnte nach neuerlichen Atomsprengstofftests weiter gehen. 

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
Loading...
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.