Die dümmsten Einträge gegen Innenminister Kickl im „Standard“ | Unzensuriert.at

Die dümmsten Einträge gegen Innenminister Kickl im „Standard“

Innenminister Herbert Kickl wird in Forenbeiträgen heftig kritisiert, obwohl er für die Anschaffung im Jahr 2017 überhaupt nicht zuständig war. Foto: Auszüge aus derstandard.at
Innenminister Herbert Kickl wird in Forenbeiträgen heftig kritisiert, obwohl er für die Anschaffung im Jahr 2017 überhaupt nicht zuständig war.
Foto: Auszüge aus derstandard.at
8. November 2018 - 12:27

Mehr zum Thema

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das war sicher auch Medien wie dem Kurier oder dem Standard bewusst, als sie über die Vergabe von Sturmgewehren an das Innenministerium berichteten. In ihren Beiträgen findet sich prominent ein Bild des nunmehrigen freiheitlichen Innenministers Herbert Kickl, dazu die Bemerkung, dass der Auftrag (angeblich) ohne Ausschreibung erfolgt sein soll.

Unzensuriert.at hat bereits über diese unseriöse Darstellung berichtet, denn schließlich war es nicht Kickl, sondern sein Vorgänger Wolfgang Sobotka (ÖVP), der die Anschaffung orderte. Dem Leser wird aber der Eindruck erweckt, dass freilich wieder der „böse Kickl etwas verbockt hat“.

Und wenn man sich dann im Internet die Leser-Einträge in Kurier und Standard durchliest, wird klar, dass diese Botschaft beim Zielpublikum angekommen ist. Vor allem im extrem linkslastigen Standard häufen sich die geradezu dümmsten Wortmeldungen - in oft abenteuerlichem "Deutsch".

„Zweifellos“: Ein Skandal Kickls

„Es ist in jedem Fall ein Skandal Kickls, das lässt sich mal so sagen“, heißt es in einem Eintrag von der Person „zweifellos“.  „Was hat der Gaulreiter (eine besonders originelle Anspielung auf das Wort „Gauleiter“ und die Polizeipferde, Anm. der Redaktion) vor?“ bzw. „Was hat der Kickl mit der Polizei vor?“, wird öffentlich gefragt.

Die „Unschuldslammvermutung“

"Waffendeals" habe es immer gegeben, unabhängig von der politischen Färbung, da sei der Bolschewismus und der Nationalsozialismus betroffen und Kickls Ministerium keine Ausnahme, heißt es in einem unfassbaren Kommentar. Kickl beschäftige sich mit Verbrechen, heißt es in einem Eintrag, der auch die Staatsanwaltschaft interessieren sollte. Da nützt es auch nichts, dass die „Unschuldslammvermutung“ gilt. Sogar illegale Zahlungen an die FPÖ werden in den Raum gestellt und ein Untersuchungsausschuss öffentlich gefordert.

Journalistische Sorgfalt wird mit Füßen getreten

Dass sämtliche Einträge jeglicher Grundlage entbehren, spielt kaum eine Rolle. Dieses Sittenbild zeigt einmal mehr, wie jene Medien, die von sich selbst behaupten, „seriös“  zu sein, die journalistische Sorgfalt mit Füßen treten. Dass Kickl wieder einmal mit einem Schmutzkübel übergossen wird, war offensichtlich bewusst gewollt. Angesichts der Dummheit und Substanzlosigkeit all dieser Anschüttungen könnte einem ein altes Sprichwort in den Sinn kommen: "Was schert es die Eiche, wenn sich der Eber an ihr reibt...?"

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

wo genau hat RAU Arbeitslose als Verbrecher bezeichnet?

und wer bitte ist RAU?

Bitte um Angabe der Quelle damit ich das weiterleiten kann. Dankeschön.

Ab und zu kauf ich den Standard, denn er kommt mir billiger als in der Apotheke ein "A......mittel!"

Im Grünen Wolkenkuckucksheim
steht knöcheltief der grüne Schleim,
den sie in Salafistenbärte
gern schmier‘n. Man sag‘s in aller Härte.
Grün ist die Farbe des Propheten,
grün ist das Hirn der Stadtproleten,
und wenn sie sonst kaum was kapieren,
eins können sie – kapitulieren.
.
Und zwar schon lang bevor es knallt.
Na ja, so sind die Grünen halt.
Drum, willst du deine Heimat wahren,
kannst du dir Grün zu wählen sparen,
so wie die „Hard-core-Sozialisten“
und alle „Antifa-Faschisten“.
Dann ist die Zukunft, statt am Sand,
noch lang in unsrer eig‘nen Hand.

manipulieren kann! Genauso funktioniert Propaganda! Das ist keine Berichterstattung mehr, sondern ein Spiel mit dem Feuer! Dabei sieht man ganz genau, wie man mit scheinbar "harmlosem" Journalismus Völker zwiespalten, Unruhen und sogar Bürgerkriege und Kriege anzetteln kann! Medien sind unter falscher Anwendung Waffen und dürfen nicht unterschätzt werden! Deshalb wird es notwendig, unabhängige Kontrollen einzuführen und die Verantwortlichen (auch Parteien), die derzeit damit hantieren, die Macht zu entziehen und zu strafen! Und damit meine ich diejenigen, die hier unter dem Schutzmantel der Pressefreiheit ganz andere Rechte (die keine sind!) auszuüben versuchen! Das müssen wir heute stoppen und nicht morgen! Sonst bekämpfen bzw. bekriegen wir uns eines Tages, ohne zu wissen warum!

Denn man ist immer wieder überrascht, wie viele Bürger noch gläubig am Tropf dieser Bewusstseins-Manipulateure hängen und deren einsuggerierte Urteile unhinterfragt übernehmen.
.
Das Publikum im Westen hat sich so extrem in gehirngewaschene und ferngesteuerte Zombies verwandelt, sie verteidigen auch noch die Politik und Aktionen der Verbrecher. Sie leiden fast alle unter dem Stockholm-Syndrom und solidarisieren sich mit ihren Peinigern, finden es gut belogen und betrogen zu werden.
Das macht mir am meisten Angst.....
lg

genau dasselbe denke ich über viele Rechten.

irgendeiner von uns hat wohl Unrecht ;-)

vielleicht sollte man Mal versuchen die Gegenseite zu verstehen?!

Was kümmert es die Eiche, wenn sich die Sauen an ihr reiben?

Roten Blätter wären dafür "geeignet", daß diese Aufhetzerei der (wahrscheinlich zwar wenigen...) Leser auch die Staatsanwaltschaft interessieren sollte!
Dem Kommentar in diesem Bericht, wonach die journalistische Sorgfalt mit Füßen getreten wird, kann man nur zustimmen!
Die Verantwortlichen für solche Veröffentlichungen müßten alle wegen Aufwiegelung und Volksverhetzung angeklagt und verurteilt werden!

meinst Du mit Volksverhetzung?

Die widerlichen Kommentare gegen unsere muslimischen Mitmenschen oder gegen Flüchtlinge?

Da gebe ich Dir recht DAS sollte immer auch gerichtlich untersucht werden WER da ein Interesse daran hat und WER das professionell betreibt.

Lücken Presse in Österreich wird genauso weiter machen wie bisher , wenn es der Aktuellen Regierung nicht ENDLICH gelingt diese Ganzen Steinzeit Anarchisten gehörig an die Kandare zu nehmen . Und das fängt beim Presserat an
.
https://www.presserat.at/show_content.php?sid=9
.
wo auch schon Muslime und Kommunisten was zu sagen haben und geht über den ORF bis hin zu APA .
Die kann man nur zwingen ENDLICH NEUTRAL zu Berichten wenn man IHNEN ENDLICH ALLE STAATLICHEN MITTEL UND SUBVENTIONEN ERSATZLOS streicht . Nur dann werden die sich wieder auf Ihre Eigentliche Aufgabe besinnen in ERSTER LINIE unvoreingenommen zu berichten . Das betrifft auch die Krone weil auch von denen ist inzwischen Wer im Presserat .Und außerdem gehören die inzwischen der Deutschen FUNKE Mediengruppe , neben dem Spiegel, der Blöd Zeitung , die Zeit und die Welt die schlimmsten pro Merkel und Islamisten Regime Schleimer auf Deutschem Boden . Und alles erlaubt durch das VERLOGENE Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Seiten