Homophober Tweet des ORF-Künstlers Scheuba gegen Jörg Haider | Unzensuriert.at

Homophober Tweet des ORF-Künstlers Scheuba gegen Jörg Haider

Florian Scheuba wurde wieder einmal auffällig. Dieses Mal mit einem homophoben tweet Foto: Manfred Werner - Tsui/ Wikimedia(CC BY-SA 3.0)
Florian Scheuba wurde wieder einmal auffällig. Dieses Mal mit einem homophoben tweet
Foto: Manfred Werner - Tsui/ Wikimedia(CC BY-SA 3.0)
11. Oktober 2018 - 13:07

Mehr zum Thema

Wieder sorgt eine seltsame Figur aus der gebührenfinanzierte Rundfunkanstalt ORF für Aufregung. War es am Wochende der ZIB-Moderator Roman Rafreider, den seine Ex-Freundin wegen häuslicher Gewalt angezeigt hat, ist es nun der ORF-Staatskünstler Florian Scheuba.

ORF schweigt zu Rafreider

Seit Samstag ist Rafreider wegen Misshandlungsvorwürfen in Erklärungsnotstand. Wie medial publik geworden ist, soll Rafreider - für den die Unschuldsvermutung gilt und der die Vorwürfe zurückweist - seine mittlerweile wohl Ex-Lebensgefährtin über Jahre misshandelt haben. Der ORF schweigt dazu.

"Wärmer, als man zuvor geglaubt hatte"

Gestern, Mittwoch, am Vorabend des 10. Todestages von Jörg Haider, hat die nächste vom ORF jahrelang bezahlte und hofierte seltsame Figur für einen Skandal gesorgt. Florian Scheuba setzte eine homophoben Tweet gegen Jörg Haider ab.

Die Reaktionen darauf waren auch dementsprechend heftig:

Als schwuler Mann find ich die Bezeichnung warm als total beleidigend. Wie sollen junge Menschen verstehen, wie verletzend Sprache sein kann, wenn prominente Kabarettisten meinen, mit #Homophobie punkten zu können. Ich werde in Zukunft um Hrn #Scheuba einen großen Bogen machen
Egal wie man zu Haider stehen mag - aber das ist einfach nur primitiv.

Haha wie lustig ein Mensch ist gestorben, also noch tiefer geht's ja nicht!

Wie primitiv und pietätlos sind Sie eigentlich?

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs weiter ungeniert. Auf Kosten eines Toten ein solch derben "Witz" zu machen, ist letztklassig und piätlos.

Einige fanden das aber tatsächlich auch noch witzig:

und ich sag’s nochmal: es ist witzig und stimmen tut‘s auch! so what?!

Treffend formuliert

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.